Regelwerk

§1 Allgemein

§1.1

Gemäss Waffengesetz werden Spiele jeweils vorgängig bei der zuständigen Polizei Dienststelle gemeldet.

§1.2

Gespielt wird nur auf Geländen auf welche das Spielen durch den jeweiligen Geländebesitzer ausdrücklich genehmigt wurde, zusätzlich wird der Geländebesitzer vor jedem Spiel informiert wann und in welchem Zeitraum gespielt wird.

§1.3

Es ist ausdrücklich untersagt auf Passanten oder Tiere zu schiessen, sollten sich solche innerhalb das gekennzeichneten Spielfeldes aufhalten hat dies einen sofortigen Spielunterbruch zur folge.

§1.4

Fairplay ist im Airsoft das A und O, deshalb können Personen welche sich nicht daran halten vom Spielleiter ohne weiteren Grund des Spiels verwiesen werden.

§2 Anreise

§2.1

Die Anreise erfolgt in Zivil, vom BDU dürfen höchstens die Hosen sichtbar sein.

§2.2

Die Waffen müssen für dritte nicht sichtbar in einer Tasche oder ähnlichem transportiert werden. Zudem sind für den Transport sowohl Akku als auch Magazin aus der Waffe zu entfernen.


§3 Sportgeräte

§3.1

Gespielt werden darf ausschliesslich mit Airsoftguns, welche BB’s verschiessen und dabei die FPS Limits nicht überschreiten.

§3.2

Nicht erlaubt sind daher Paintballmarkierer, Luftgewehre, Schreckschusspistolen und ähnliches.


§4 BBs

§4.1

Als BBs gelten Kugeln aus Kunststoff oder Biologisch abbaubarem Material von 6 oder 8 mm Durchmesser.

§4.2

Ein BB darf nicht mehr als 0.45g wiegen.

§4.3

Insofern nicht anders angegeben sind ausschliesslich Biologisch abbaubare BBs erlaubt. In jedem Fall jedoch sind Metall BBs stricktest verboten.


§5 FPS Limits

Die Angabe der BB-Geschwindigkeit erfolgt in feeds per second (FPS). Folgende Geschwindigkeiten sind erlaubt (+15 FPS Messtoleranz):

6mm BBs
Gewicht Seriefeuer Einzelfeuer Einzelfeuer (min 20m Abstand)
0.20g 350 FPS 450 FPS 550 FPS
0.23g 326 FPS 420 FPS 513 FPS
0.25g 313 FPS 402 FPS 492 FPS
0.28g 296 FPS 380 FPS 465 FPS
0.30g 285 FPS 367 FPS 449 FPS
0.34g 268 FPS 345 FPS 422 FPS
0.36g 261 FPS 335 FPS 410 FPS
8mm BBs
Gewicht Einzelfeuer
0.30g 450 FPS
0.34g 423 FPS
0.35g 417 FPS
0.45g 367 FPS

§6 Schutzmassnahmen

§6.1

Jede Person die sich auf dem Spielfeld oder in den jeweiligen Spawnzonen der Teams befindet hat zwingen, ausnahmslos eine Schutzbrille zu tragen. Sollte sich jemand ohne Schutzbrille auf dem Spielfeld aufhalten muss das Spiel sofort unterbrochen werden.


§7 Hitregelung / Trefferregelung

§7.1

Als Trefferbereich gilt die ganze Silhoutte des Spielers, also auch Westen bzw. Rucksäcke, Hüte/Helme, Schuhe, etc.

§7.2

Waffentreffer sowie Querschläger/Abpraller zählen nicht.

§7.3

Wer getroffen wird gibt dies mit einem lauten Hit/Out und einem Handzeichen in Form des Hebens einer Hand zu erkennen und begibt sich so, mit gesichertem Markierer, zurück in die Spawn-Zone (insofern nicht anders erklärt).


§8 Safe-Zone / Sicherheitszone

§8.1

In dieser Zone wird alles nicht auf Mann benötigte Material deponiert (bsp. Rücksäcke und Taschen).

§8.2

Die Safe-Zone darf nicht bespielt werden!

§8.3

In die Safe-Zone geht während eines Spiels nur wer unbedingt etwas holen muss. Bei Rückkehr ins Spiel gilt die entsprechende Person als „Hit“ und muss erst in die Spawnzone und kann so anschliessend wieder ins Spiel einsteigen.



§9 Spielfeld

§9.1

Das Spielfeld wird zu beginn jedes Spieles durch die Spielleitung bekannt gegeben.

9.2

Das verlassen des Feldes während eines Spieles ist ausdrücklich untersagt insofern dies nicht zwingen notwendig ist.


§10 Pyrotechnik

§10.1

Insofern nicht anders angegeben ist jegliche Pyrotechnik untersagt.

§10.2

Davon ausgenommen sind lediglich Rauchladungen welche keinen Knall erzeugen.


§11 Alkohol und Drogen

§11.1

Vor- und während des Spiels ist der Konsum von Alkohol und Drogen jeder Art strengstens verboten.


§12 – Safekill

§12.1

Ein Safekill ist ein garantierter 100% Treffer. Dies ist in der Regel nur möglich wen sich ein Spieler unbemerkt von hinten an einen anderen anschleichen konnte.
Ist dies der Fall ist eine Schussabgabe unnötig und statt dessen kann man die entsprechende Person mittels „Safekill“ ansprechen.
Nimmt die angesprochene Person den Safekill an sagt diese nun Hit/Out und geht gemäss §7 in die Spawnzone zurück.
Nimmt die angesprochene Person den Safekill nicht an (beispielsweise weil er der Meinung ist das keine 100% Trefferchance möglich ist oder der Abstand zu gross ist) oder reagiert die Person nicht innerhalb angemessener Zeit darf auf die Person normal geschossen werden.


§13 Sonstige Regelungen/Ergänzende Regelungen

§13.1

Absichtliches zielen auf den Kopf ist ausdrücklich untersagt, sollte dies jemand erwiesenermassen absichtlich tun wird die Person vom Spiel ausgeschlossen.

§13.2

Das tragen des TAZ 90 des Schweizer Militärs oder Repliken mit demselben oder einem sehr ähnlichen Tarnmuster ist an Spielen des AC Falcons ausdrücklich untersagt. Wer mit einem solchen TAZ an einem Spiel auftaucht wird aus dem Spiel ausgeschlossen und des Feldes verwiesen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *